Neuigkeiten
Home / Ratgeber / Solarleuchten im Garten für den Innen- und Außeneinsatz zu jeder Jahreszeit

Solarleuchten im Garten für den Innen- und Außeneinsatz zu jeder Jahreszeit

Solarleuchten innen und außen

 Wenn es im Herbst früher dunkel wird, wünschen sich viele Menschen im Garten eine dezente und am besten selbsttätige Beleuchtung der Wege, Beete und Bäume. Ein verglaster Wintergarten bietet den großen Vorteil, dass die Temperatur so reguliert werden kann, dass man draußen keine dicke Winterjacke benötigt. Aber auch eine überdachte Fläche im Garten oder auf der Terrasse kann mit einem Wärmestrahler beheizt werden. Die Überdachung dient in dem Fall dafür, dass die erzeugte Wärme nicht ungehindert nach oben abgeleitet wird, und so insgesamt weniger Energie für die Beheizung der Terrasse aufgewendet werden muss.

Mit einem hübschen Heizstrahler für den Einsatz im Garten, welcher eine echte Flamme simuliert, sorgen Sie außerdem für ansprechende, optische Highlights im Garten. Wer eine Terrassenheizung mit echtem Gas verwendet, sollte diese jedoch unbedingt so aufstellen, dass sich die Oberseite in keinem Fall unter einer Markise oder einer anderen Überdachung befindet. Beim Verbrennen von Gas entstehen oberhalb der Außenheizung hohe Temperaturen, es kann leicht zu einer Brandgefahr kommen, wenn von oben nicht genügend Sauerstoff aus der Luft zur Verfügung steht. Eine derartige Heizung darf ausschließlich im Freien verwendet werden, da es in geschlossenen Räumen zu einer Erstickungs-Gefahr kommen kann!

Witterungsbeständige LED-Leuchten schaffen eine harmonische Atmosphäre im Garten

Möchten Sie Solarleuchten auch in der kühlen Jahreszeit draußen betreiben, ohne dass diese kaputt gehen, können die Solarpaneele gegen Regen und Schneefall mit einer durchsichtigen Plastikfolie gesichert werden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Sonnenkollektoren an den LED-Gartenleuchten absolut trocken sind, bevor Sie diese mit durchsichtigem Kunststoff umwickeln. Ansonsten kann es zu Kondenswasser in der Folie kommen, was zu einem Ausfall der empfindlichen Technik im Inneren der Solarleuchte führen kann.

Auch für den Einsatz im Gartenhaus sind Solarlampen übrigens gut geeignet, wenn Sie im Garten keinen Strom verbrauchen möchten oder können. Achten Sie bei der Installation darauf, dass die Solarzellen der Leuchten möglichst viel natürliches Licht durch die Fenster erhalten. In vielen Fällen sind die Kabel der Garten-Solarleuchten aber lang genug, sodass Sie das Gartenhaus auch in den Ecken mit grünem Strom beleuchten können, wobei sich die Solarzellen in der Nähe der Fenster anbringen lassen. Klicken Sie hier für weitere Informationen, wie Sie es sich in Herbst und Winter heimelig im eigenen Gartenhaus einrichten können.

Solarleuchten funktionieren auch hinter einer Glasfront mit annähernd demselben Wirkungsgrad

Es ist für die Sonnenkollektoren unerheblich, ob sie sich draußen in der freien Natur oder zum Beispiel im Gartenhaus hinter einem Glasfenster befinden. Auch im Gewächshaus können Solarleuchten aufgestellt werden, sodass dieses in den Abendstunden hübsch beleuchtet wird. Eine regelmäßige Reinigung der Sonnenkollektoren in Außenbereichen ist unbedingt nötig, denn Regen und herabfallendes Laub können für Verschmutzungen sorgen, welche nicht ausreichend Sonnenlicht an die Solarzellen lassen, damit die LED-Leuchte in gewohntem Umfang erstrahlen kann. Achten Sie bei der Wahl der schönsten Außenbeleuchtung für den Garten auch darauf, keine empfindlichen Materialien wie Papier oder recycelbare Stoffe zu verwenden: Für die Gartenparty mag eine solarbetriebene Papier-Lampionkette genau passend sein, für den ständigen Einsatz im Freien sollte die Solarleuchte aber so witterungsbeständig wie nur möglich ausgewählt werden.

Je nach persönlichem Geschmack können ganz einfache Solarleuchten mit einer wasserdichten Technik am besten geeignet sein, um den eigenen Garten das ganze Jahr über in unterschiedlichen Farben erstrahlen zu lassen. Diese Solar-Gartenleuchten besitzen meist einfarbige Leuchtmittel, ohne Farbwechsel. Durch eine Vereinfachung in den Schaltkreisen werden die LED-Leuchten dadurch meist widerstandsfähiger. Die einzelnen Glühlämpchen lassen sich jedoch mit einem speziellen Lampenlack in jede beliebige Farbe umfärben. Das Gehäuse sollte gut verschlossen alle technischen Komponenten und die stromführenden Kabel schützen. Am längsten halten Solarleuchten für den Außenbereich in geschützten Bereichen des eigenen Gartens, also zum Beispiel nahe am Haus unter einer Überdachung oder auch unterhalb von Nadelhölzern im eigenen Garten, durch welche nur wenige Niederschläge den umliegenden Boden erreichen. Überprüfen Sie regelmäßig alle Stromleitungen der Garten-Solarleuchten auf Beschädigungen durch Tierfraß und isolieren Sie eventuelle Schäden am besten frühzeitig. Dies beugt einem Ausfall der Solarlampen vor.

Bild von Patrick Turban auf Pixabay (https://pixabay.com/de/photos/wintergarten-glas-%C3%BCberdachung-haus-2721438/)